© 2017-2019 by VestAndPage | CONTACT

SPITZWEGERICH

DIE PERFORMANCE

EN | DE

Ab dem 8. Mai 2015 - genau 70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa - gingen VestAndPage in einer einmonatigen Performance den Weg der Kriegsflucht wieder zurück, den Stenkes Familie 70 Jahre zuvor gegangen war: aus dem damaligen Ostpreußen nach Schleswig-Holstein. Dieses Mal gingen die Künstler die 1100 km zu Fuß in die entgegengesetzte Richtung: von Hemmingstedt/Heide, durch Polen nach Tschernjachovsk (ehemals Insterburg) in der russischen Kaliningrad Oblast.

 

Auf dem Weg realisierten und filmten die Künstler ortsbezogene Performances, und sammelten Film- und Textmaterial an Originalschauplätzen wie dem Schloss Insterburg, Frischen Haff, ehemaligen Konzentrationslager Stutthof oder dem ehemaligen Seefliegerhorst Kamp.

Auf Etappen der Reise wurden sie von dem amerikanischen Sound Designer Douglas Quin sowie dem deutschen Musiker Stephan Knies begleitet.

ROUTE

Deutschland (6. - 21. Mai 2015)

Hemmingstedt > Beldorf > Peissen > Bad Bramstedt > Bad Segeberg > Lübeck > Dassow > Zierow > Nakenstorf > Güstrow > Reuterstadt-Stavenhagen > Siedenbollentin > Ückeritz

 

Polen (21. - 31. Mai 2015)

Międzyzdroje > Dziwnówek > Niechorze > Mrzeżyno > Kołobrzeg (Kohlberg) > Koszalin (Kößlin) > Wicko (Vietzig) > Łeba > Gdansk (Danzig) > Sztutowo (Stutthof) > Krynica Morska (Kahlberg) > Frombork (Frauenburg) > Braniewo (Braunsberg)

Russland (1. - 12. Juni 2015)

Tschernjachovsk (Insterburg) > Kaliningrad (Königsberg)